FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Europa > Belgien

Reisen nach Belgien

Fliegen Nach Belgien

Brussels Airlines (SN) fliegt u.a. ab Berlin, Frankfurt, Hamburg, München, Nürnberg, Wien, Genf, Basel und Zürich nach Brüssel. Außerdem wird Brüssel von allen großen Fluggesellschaften, u.a. auch von der Lufthansa (LH), Swiss (LX), und Austrian Airlines (OS) angeflogen.

Flugdauer

Frankfurt - Brüssel: 1 Std.; München - Brüssel: 1 Std. 25 Min.; Wien - Brüssel: 1 Std. 40 Min.; Zürich - Brüssel: 1 Std. 15 Min.

Mit der Bahn nach Belgien reisen

Die Nationale Gesellschaft der Belgischen Eisenbahnen (SNCB) bietet gute Verbindungen in viele größere europäische Städte.

InterCity- und Hochgeschwindigkeitszüge verbinden Belgien mit zahlreichen internationalen Reisezielen:
- InterCity-Züge (IC) fahren u.a. nach Den Haag/Rotterdam und Luxemburg;
- EuroCity (EC)-Züge fahren von Brüssel nach Luxemburg, Straßburg und Basel;
- der Eurostar verkehrt zwischen Brüssel und London;
- ICE-Züge verbinden Brüssel mit Köln und Frankfurt/M.;
- der Thalys fährt von Brüssel nach Amsterdam und Paris;
- TGV-Züge verbinden Brüssel mit Paris und Marseille.

Reservierungen sind für Thalys, Eurostar und TGV-Züge zwingend erforderlich, für IC- und ICE-Züge empfehlenswert.

Bahnreisepässe

Mit dem InterRail Benelux Pass ist unbegrenztes Reisen im ganzen Land an wahlweise 3, 4, 6 oder 8 Tagen innerhalb 1 Monats möglich. Kinder unter 12 Jahren fahren kostenfrei. Sonderpreise auch für Jugendliche zwischen 12 und 27 und für Senioren ab 60 Jahren.

Der InterRail Global Pass ermöglicht Reisen durch mehrere Länder und wird mit unterschiedlichen Gültigkeitsdauern angeboten. Es können entweder 5 Tage aus 15 Tagen Gesamtgültigkeit oder 7, 10 oder 15 innerhalb eines Monats gebucht werden. Möglich ist auch eine kontinuierliche Zeitdauer von 15 bzw. 22 Tagen oder von 1 Monat. Es gelten dieselben Vergünstigungen, wie beim InterRail Benelux Pass (s. oben).

 

Fahren nach Belgien

Es bestehen zahlreiche Straßenverbindungen in sämtliche Nachbarstaaten.

Bus: Flixbus und Eurolines fahren von Deutschland, Österreich und der Schweiz aus nach Belgien, der IC Bus ab Düsseldorf.

Unterlagen: Nationaler Führerschein.

Maut: Für Fahrzeuge unter 3,5 t, Busse und Wohnmobile besteht auf den Straßen Belgiens keine Mautpflicht. Maut ist nur für den Liefkenshoek Tunnel bei Antwerpen zu entrichten.

Hinweis zum Fahren auf der Straße

Kanaltunnel: Le Shuttle-Autoverladezüge verkehren mehrmals täglich zwischen Folkestone (Großbritannien) und Calais (Frankeich), das ca. 60 km von der belgischen Grenze entfernt liegt. Alle Fahrzeugtypen, von Motorrädern über Campingmobile bis zu Lastwagen, können transportiert werden (Fahrzeit: 35 Min.).

 

Mit dem Schiff nach Belgien fahren

Antwerpen ist einer der größten Handelshäfen Europas.

Fährenbetreiber

P&O Ferries bietet Verbindungen zwischen Hull (Großbritannien) und Zeebrugge (Fahrzeit: 11-13 Std.).