'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Asien > Usbekistan

Usbekistan: Länderinfos

Überblick

Usbekistan verfügt über einige der schönsten architektonischen Kostbarkeiten entlang der berühmten Seidenstraße, darunter islamische Mosaike, türkisfarbene Kuppeln, Minarette und Überreste der Zeit, als Zentralasien ein Zentrum der Macht und der Bildung war. Sehenswerte Beispiele sind die antike Stadt Xiva mit ihrer imposanten Stadtmauer, die schmalen, gewundenen Straßen von Buxoro und Samarkand, das von Einheimischen das „Rom des Orients” genannt wird.

Im Ferghanatal zwischen dem Tianshan- und dem Alai-Gebirge produziert man noch heute Seide. Es ist wegen seiner freundlichen Basare und seiner Landschaft aus Baumwollfeldern, Maulbeerbäumen und Obstplantagen unbedingt einen Besuch wert.

Die Gebirge Usbekistans sind für Wanderer, Radfahrer und Tourenskiläufer von Interesse und erfahrene Bergsteiger können hier einige der höchsten Gipfel der Erde erklimmen.

Wichtige Fakten

Fläche:

448.900 qkm.

Offizieller Name:

Republik Usbekistan.

Bevölkerung:

30.300.446 (UNO Schätzung 2016).

Bevölkerungsdichte:

65 pro qkm.

Hauptstadt:

Taschkent.

Staatsform:

Präsidialrepublik seit 1992. Verfassung von 1992. Einkammerparlament mit 250 Mitgliedern, Wahl alle fünf Jahre. Seit 1991 unabhängiger Teilstaat der GUS.

Staatsoberhaupt:

Shavkat Mirziyoyev, seit Dezember 2016.

Regierungschef:

Shavkat Mirziyayev, seit 2003.

Elektrizität:

220 V, 50 Hz.