FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Asien > Thailand

Thailand Sprache und Kultur

Thailand Kultur

Religion in Thailand

Theravada-Buddhisten (94,6%); christliche, muslimische und hinduistische Minderheiten.

Sitten und Gebräuche in Thailand


Umgangsformen: Die traditionellen Gebräuche in Thailand sind seit Jahrhunderten kulturellen Einflüssen aus China, Indien und neuerdings auch aus dem Westen ausgesetzt. Westlichen Besuchern gibt man oft zur Begrüßung die Hand, Thailänder werden auf traditionelle Art begrüßt, mit aneinandergelegten Handflächen, wobei die Fingerspitzen nach oben zeigen, und leichter Verbeugung. Westliche Besucher sollten sich nicht scheuen, Thailänder auf die traditionelle Weise zu begrüßen. Buddhistische Mönche werden stets auf diese Art gegrüßt. Nahaufnahmen mit dem Fotoapparat dürfen nicht ohne Einwilligung der Mönche gemacht werden. Die königliche Familie genießt grenzenlosen Respekt, und ihre Handlungen werden niemals in Frage gestellt. Besucher sollten dies berücksichtigen und in keiner Weise Kritik üben. Im Allgemeinen sind Thailänder sehr zurückhaltende Menschen und verlieren nur selten die Ruhe. Westliche Besucher sollten beachten, dass nur Kinder Ärger und Frustration zum Ausdruck bringen dürfen. Ein Erwachsener, der sich so verhält, »verliert sein Gesicht«. Geduld und Ruhe sind an der Tagesordung. Vor dem Betreten eines Privathauses oder eines Tempels werden die Schuhe ausgezogen. Man sollte nie mit dem Finger auf Personen oder Gegenstände zeigen oder Thailänder, insbesondere Kinder, am Kopf berühren.

Kleidung: Freizeitkleidung ist überall akzeptabel, selten wird von Männern erwartet, dass sie einen Anzug tragen. Ein traditionelles thailändisches Hemd ist für Männer die beste Bekleidung für besondere Anlässe. Badebekleidung gehört an den Strand, »oben ohne« wird ungern gesehen.

Rauchen: In Thailand ist das Rauchen in allen geschlossenen öffentlichen und klimatisierten Räumen wie in Restaurants, Bars, Clubs und Diskotheken sowie auf Märkten im Freien und auf zahlreichen Stränden verboten.

Trinkgeld: Nur in hochklassigen Restaurants wird ein Trinkgeld von etwa 10% erwartet. In mittelklassigen Restaurants kann man den Rechnungsbetrag aufrunden, muss man aber nicht. Taxifahrer erwarten kein Trinkgeld. Bei sehr freundlichem Service ist ein Trinkgeld aber auch für Taxifahrer angebracht. Gepäckträgern und Zimmermädchen sollte man ein Trinkgeld geben. 

Sprache in Thailand

Amtssprache ist Thai. Umgangssprachen sind u. a. Malaiisch und Chinesisch sowie regionale Dialekte. Englisch ist Handels- und Bildungssprache.