'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Asien > Sri Lanka

Sri Lanka: Länderinfos

Überblick

Sri Lanka, eine tränenförmige Insel im Indischen Ozean, ist ein Land voller kultureller und natürlicher Kostbarkeiten. Die Kolonialmacht der Inder, Portugiesen, Niederländer und Briten hat Sri Lanka ihren Stempel aufgedrückt und für eine faszinierende Mischung aus historischen Städten, Monumenten und beeindruckender Kolonialarchitektur gesorgt.

Doch auch mit Palmen gesäumte Strände sind immer ganz in der Nähe, und im Landesinneren locken saftig-grüne Berghänge. In Sri Lanka wird schnell klar, warum Marco Polo die Insel als eine der schönsten der Welt bezeichnete.

Sri Lanka ist immer für unerwartete, aber bezaubernde Überraschungen gut, sei es der Elefant, der in aller Ruhe die Schnellstraße überquert, das Literaturfestival in Galle, das Glück, einen Blick auf einen Leoparden im Yala Nationalpark zu erhaschen, eine ausgezeichnete Tasse Tee auf einer Plantage, eine plötzlich im Dschungel auftauchende alte Ruine oder die Entdeckung eines menschenleeren Strandes.

Wichtige Fakten

Fläche:

65.610 qkm.

Offizieller Name:

Demokratische Sozialistische Republik Sri Lanka.

Bevölkerung:

20.810.816 (UNO Schätzung 2016).

Bevölkerungsdichte:

333 pro qkm.

Hauptstadt:

Sri Jayewardenepura Kotte (Regierungssitz).

Colombo (De-facto-Hauptstadt). 

Staatsform:

Sozialistische Präsidialrepublik (im Commonwealth) seit 1978. Verfassung von 1978, letzte Änderung 2000. Einkammerparlament (Nationalversammlung) mit 225 Abgeordneten. Unabhängig seit 1948 (ehemalige britische Kolonie).

Staatsoberhaupt:

Maithripala Sirisena, seit Januar 2015.

Regierungschef:

Ranil Wickremesinghe, seit Januar 2015.

Elektrizität:

230 V, 50 Hz. Dreipolige Rundstecker und Glühbirnen mit Bajonettfassung.