FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Asien > Katar

Katar Essen und Trinken

Außerhalb der Hauptstadt gibt es nur wenige Restaurants. In Doha hat sich das Angebot in den letzten Jahren deutlich verbessert; Spitzen-Köche wie Guy Savoy, Jean-Georges Vongerichten und Gordon Ramsey haben in der Stadt Restaurants eröffnet. Der kosmopolitische Mix der Bevölkerung hat dazu geführt, dass fast jede erdenkliche Küche vertreten ist, wie z.B. Thailändisch, Amerikanisch, Mexikanisch und Französisch. Die besten Restaurants gehören zu den Hotels. Einer der besten Orte zum Essengehen ist der Souq Waqif, wo es zahlreiche Restaurants gibt, in denen Gerichte aus dem Nahen Osten serviert werden; Irakisch, Persisch, Katarisch, Türkisch und Syrisch stehen zur Auswahl. 

Der vor der Küste Katars gefangene Fisch ist ein Genuss, egal ob er vornehm auf dem Teller serviert und mit Silberbesteck verzehrt oder in einem heimeligen Café brutzelnd am Kebab-Spieß an den Tisch gebracht wird. Für die meisten Besucher ist der Freitags-Brunch die wichtigste Mahlzeit der Woche, wenn die großen Fünf-Sterne-Hotels darum konkurrieren, wer die größte und vielfältigste Auswahl an Speisen zu bieten hat. Man sollte unbedingt einen Tisch reservieren!

Spezialitäten


  • Traditionelle levantinische Shawarma (auf dem Spieß gegrillte Fleischstücke, die in einem Pitta-Brot serviert werden)

  • Ägyptische Ful (Bohnengerichte) und Taamiyeh (frittierte Kugeln aus pürierten Kichererbsen)

  • Kabsa (ein traditionelles Gericht mit Reis und Hühnchen)

  • Harees (Brei aus Fleisch und Weizen, der traditionell während des Fastenmonats Ramadan gegessen wird)

  • Mashboos (schonend gegartes Hammelfleisch mit gewürztem Reis)

Gut zu wissen

Einige internationale Hotels und Top-End-Restaurants in Doha schenken Alkohol aus, auch wenn dieser offiziell für Hotelgäste oder "Clubmitglieder" reserviert ist. Das Trinken von Alkohol in der Öffentlichkeit außerhalb dieser Einrichtungen ist verboten.

Meze (eine Auswahl an Salaten, die oft als Vorspeisen serviert werden) sind eine ausgezeichnete Wahl für Vegetarier, sie werden in den meisten Restaurants serviert.

Trinkgeld

Hotels und Restaurants berechnen normalerweise ein Bedienungsgeld, andernfalls sind 10% angemessen. Taxifahrer erwarten kein Trinkgeld.

Mindestalter für Alkoholkonsum

In Katar darf man in bestimmten Restaurants und Hotelbars ab 21 Jahren Alkohol trinken.

Regionale Getränke

Da Katar ein „alkoholfreies Land“ ist, gibt es hier keine alkoholischen Getränkespezialitäten, doch werden in den meisten orientalischen Restaurants sehr leckere frische Säfte ausgeschenkt. Eine besondere Spezialität ist ein Zitronen-Minze-Getränk, das aus Orangenblüten-Wasser, frischer Minze und Zitronensaft hergestellt wird.