FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Asien > Indonesien

Do you need a Visa?

Our preferred partner VisaCentral can make applying for one fast and easy.

Apply for one now! Preferred suppliers of Visas and Passports by World Travel Guide

Indonesien Reisepass und Visum

Reisepass erforderlich Rückflugticket erforderlich Visum erforderlich
Deutschland Ja Ja 1
Österreich Ja Ja 1
Schweiz Ja Ja 1
Andere EU-Länder Ja Ja 1
Türkei Ja Ja 1

Reisepässe

Allgemein erforderlich, muss bei der Einsreise noch mindestens 6 Monate gültig sein.

Visa

Allgemein erforderlich. Visafrei ist die Einreise ausschließlich für touristische Aufenthalte bzw. für private und offizielle Besuche, für kulturelle und soziale Zwecke und für die Teilnahme an Seminaren und internationalen Ausstellungen von max. 30 Tagen u.a. für die folgenden Staatsbürger in der obigen Tabelle genannten Länder, wenn die Einreise über einen der Flughäfen oder über die Fährhäfen und Grenzstellen, die auf der folgenden Seite gelistet sind: www.imigrasi.go.id/index.php/en/layanan-publik/bebas-visa#immigration-checkpoint.

Die Ausreise muss bei dem für die Einreise genutzten Grenzposten erfolgen. Der visumfreie Aufenthalt kann nicht verlängert werden:

[1] (a) Deutschland, Österreich, die Schweiz, sowie alle anderen EU-Länder,

       (b) Türkei.

 
Erfolgt die Einreise jedoch über einen anderen als über die oben genannten Flughäfen oder Seehäfen, müssen die Staatsbürger der im Folgenden genannten Länder ein Visum bei der Einreise beantragen:
 
 
 

Visum bei der Einreise
Staatsangehörige u.a. folgender Länder erhalten ausschließlich für touristische Aufenthalte (keine Arbeitsaufnahme, keine geschäftlichen Aufenthalte, nicht für Journalisten, Techniker und Monteure) von maximal 30 Tagen ein Visum direkt bei der Einreise (einmalige Verlängerung um 30 Tage möglich):
u.a. die unter [1] genannten Länder.

Dabei müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:
(a) Der Reisepass enthält mindestens eine freie Seite,
(a) Der Antragsteller verfügt über gültige Weiterreisedokumente,
(b) gültige Kreditkarte (empfohlen), oder einen Nachweis über mind. 1000 US$ (z.B. Reiseschecks),
(c) Geschäftsreisen: Einladungsschreiben der indonesischen Firma und Entsendungsschreiben der eigenen Firma mit Kostenübernahme-Bestätigung,

(d) der Reisende kommt an einem internationalen Flughafen an, an dem Visa bei der Einreise ausgestellt werden (die aktuelle Liste dieser Flughäfen ist bei der zuständigen diplomatischen Vertretung zu erfragen)

oder an einem der folgenden Seehäfen an (nur Passagierschiffe):
 
Sekupang, Citra Tritunas (Harbour Bay), Nongsa, Marina Teluk Senimba und  Batam Center in Batam - Riau Islands (Kepulauan Riau),
Bandar Bintan Telani Lagoi und Bandar Sri Udana Lobam in Tanjung Uban - Riau Islands (Kepulauan Riau),
Belawan in Nord-Sumatra,
Sibolga in Nord-Sumatra,
Yos Sudarso in Dumai -Riau,
Teluk Bayur in Padang in West-Sumatra,
Tanjung Priok in Jakarta,
Tanjung Mas in Semarang,
Padang Bai in Karangasem - Bali,
Benoa in Badung auf Bali,
Bitung - Nord-Sulawesi,
Soekarno Hatta in Makassar - Süd-Sulawesi,
Pare-Pare,
Maumere in Maumere,
Tenau in Kupang,
Jayapura - Papua.
 
sowie auf dem Landweg:
 
über Etikong in West-Borneo.
 

(e) Bezahlung der Visagebühr in bar.

Es muss teilweise mit erheblichen Wartezeiten bei der Einreise gerechnet werden. Eine einmalige Verlängerung um 30 Tage ist gegen eine Gebühr von 30 US$ bei den indonesischen Einwanderungsbehörden mindestens 7 Tage vor Ablauf der 30 Aufenthaltstage möglich.

Wer nicht über die o. g. Grenzübergangsstellen oder für andere als die oben genannten Zwecke einreist, benötigt ein vorab besorgtes Visum.

Achtung: Arbeitserlaubnispflichtig ist u.a. das Halten von Vorträgen im Rahmen von Seminaren, die Teilnahme an Besprechungen mit Muttergesellschaften oder Tochterfirmen, einige Tätigkeiten im Rahmen von Firmenbesuchen, z.B. zur Qualitätskontrolle, etc. Vor einer Geschäftsreise sollte man sich unbedingt mit der zuständigen Botschaft in Verbindung setzen, um die aktuellen arbeitserlaubnispflichtigen Tätigkeiten zu erfragen. 

Visaarten und -kosten

Dienst-Visum (staatlich Entsandte (kein diplomatischer Dienst)), Visum für einen kurzen Besuch (Touristen, Besuch der Familie, Geschäftsreise etc.), Visum für einen temporären Aufenthalt (Studienaufenthalt, Besuch der Familie, Teilnahme an Konferenzen etc.), Diplomatenvisum.

Eine Arbeitserlaubnis (ein Visum reicht nicht aus) für die folgenden Tätigkeiten: Das Halten von Vorträgen im Rahmen von Seminaren, die Teilnahme an Besprechungen mit Muttergesellschaften oder Tochterfirmen, einige Tätigkeit im Rahmen von Firmenbesuchen, z.B. zur Qualitätskontrolle u.v.m. 

Gültigkeit

Touristen-/Geschäftsvisa bei der Einreise: 30 Tage (einmalige Verlängerung um weitere 30 Tage möglich).

Visum bei der Botschaft:
Die Einreise muss innerhalb von 90 Tagen nach Visumerteilung erfolgen. Die maximale Aufenthaltsdauer für vorab beantragte Visa ist unterschiedlich und sollte bei der konsularischen Vertretung im Einzelfall erfragt werden.

Transit

Ansonsten visumpflichtige Reisende, die innerhalb von 8 Stunden weiterfliegen, über gültige Reisedokumente verfügen und den Transitraum nicht verlassen, benötigen kein Transitvisum.

Achtung: Beim Transit über Denpasar (Bali) am Flughafen Ngurah Rai müssen visumpflichtige Reisende über ein vorab besorgtes Transitvisum verfügen.

Antragstellung an:

Persönlich oder postalisch bei der zuständigen konsularischen Vertretung oder Touristenvisum direkt bei der Einreise u.a. für Türken.

Wer keinen Aufenthaltstitel für Deutschland, Österreich oder die Schweiz hat und ein Visum vor der Abreise beantragen muss, muss dies in seinem Heimatland tun.

Aufenthaltsgenehmigung

Anträge an die zuständige konsularische Vertretung.

Bearbeitungsdauer

In Deutschland: Berlin: mindestens 6 Tage; Frankfurt: 10 Arbeitstage; Hamburg: mind. 3 Arbeitstage. In Österreich: 2-4 Arbeitstage. In der Schweiz: 5 Arbeitstage.

3-5 Wochen, wenn Rückfrage in Indonesien erforderlich ist.

Einreise mit Kindern

Deutsche: Kinderreisepass oder eigener Reisepass.

Österreicher: Eigener Reisepass.

Schweizer: Eigener Reisepass.

Türken: Eigener Reisepass.

Anmerkung: Für die Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern.

Achtung: Alleinreisende Minderjährige müssen eine Einverständniserklärung der Eltern, die Passdaten der Eltern, eine Kopie des letzten Kontoauszugs der Eltern sowie weitere Dokumente mit sich führen.

Seit dem 27. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen in das Ausland (auch innerhalb der EU) ein eigenes Reisedokument (Reisepass / Kinderreisepass). Eintragungen von Kindern in den elterlichen Reisepass sind nicht mehr möglich.

Einreise mit Haustieren

Derzeit dürfen keine Haustiere nach Indonesien verbracht werden.


Unsere Visum- und Reisepassbestimmungen werden regelmäßig aktualisiert und sind zum Zeitpunkt der letzten Veröffentlichung korrekt.
Wir empfehlen dennoch, die für Ihre Reise wichtigen Informationen bei der zuständigen Botschaft rechtzeitig zu überprüfen.

Botschaften und Fremdenverkehrsämter

Botschaft der Republik Indonesien

Telefon: +41 (31) 352 09 83/84/85.
Internetseite: http://www.kemlu.go.id/bern
Adresse: , Elfenauweg 51, Bern, 3006,
Geschäftszeiten:

Konsularabteilung: Mo-Fr 09.00-12.00 Uhr.

Botschaft der Republik Indonesien

Telefon: +43 (1) 47 62 30.
Internetseite: http://www.kbriwina.at
Adresse: , Gustav-Tschermak-Gasse 5-7, Wien, 1180,
Geschäftszeiten:

Mo-Fr 08.30-17.00 Uhr.

Botschaft der Republik Indonesien

Telefon: +49 (30) 47 80 70.
Internetseite: http://kemlu.go.id/berlin/lc/default.aspx
Adresse: , Lehrter Straße 16-17, Berlin, 10557,
Geschäftszeiten:

Mo-Fr 09.00-13.00 und 14.00-17.00 Uhr.

Bali Travel Information

Telefon: + 62 (361) 23 56 00.
Internetseite: http://www.balitourismboard.org
Adresse: , Jalan Raya Puputan 41, Renon, Denpasar, 80235,
Geschäftszeiten:

Visit Indonesia Tourism Officer

Telefon: +49 (69) 175 37 10 38/52.
Internetseite: http://www.tourismus-indonesien.de
Adresse: , Hanauer Landstraße 184, Frankfurt, 60314,
Geschäftszeiten:

Do you need a Visa?

Our preferred partner VisaCentral can make applying for one fast and easy.

With more than 50 years experience CIBT and its subsidiary VisaCentral have become the largest and most well-established travel visa and passport company in the world.

CIBT and its subsidiary VisaCentral has the tools, experience, and global network necessary to effectively reduce the time associated with obtaining travel documents and legalisations.

VisaCentral offer:

  • Unmatched Speed.
  • Full Line of Services.
  • Proprietary Database.
  • Travel Visa and Passport Specialists.
  • Secure Process.
  • Real-time Order Tracking.