'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Asien > Armenien

Armenien: Sprache und Kultur

Armenien: Kultur

Religion

Überwiegend armenisch-orthodox, daneben russisch-orthodox und muslimisch (mehrheitlich Kurden). Die armenische Kirche ist die älteste christliche Kirche der Welt.

Sitten und Gebräuche


Das gesellschaftliche Leben spielt sich im eigenen Heim ab, Einladungen werden gern ausgesprochen. Armenier sind großzügig und gastfreundlich. Gästen werden trotz aller Knappheit üppige Mahlzeiten vorgesetzt, und ein ums andere Mal werden die Gläser auf das Wohl der Gäste geleert. Eine kleine Aufmerksamkeit wie Blumen, Schokolade oder eine Flasche Importwein wird gern gesehen. Zur Begrüßung gibt man sich die Hand. Visitenkarten werden nicht nur bei geschäftlichen Treffen, sondern generell auch häufig bei der ersten Begegnung mit jemandem überreicht. Die Gespräche kreisen zwangsläufig um die Politik, jedoch ist Zurückhaltung angebracht. Angesichts der steigenden Kriminalität sollte man Wertgegenstände nicht »zur Schau stellen«. Trinkgeld: Das Personal in Restaurants erwartet Trinkgeld, zum Teil schon im Voraus. Fahrpreise in Taxis sollten grundsätzlich vor der Abfahrt vereinbart werden. Es ist ratsam, sich im Voraus über die üblichen Tarife zu informieren. Gleiches gilt für Marktstände usw.

Sprache

Amtssprache ist Armenisch (96 %), eine der ältesten Kultursprachen der Welt. Russisch (2 %) und Kurdisch werden ebenfalls gesprochen. Russisch wird jedoch mittlerweile nur noch selten benutzt.