'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Wetter

13°C

Ortszeit

Währung

R

Der Derreiseführer > Guides > Afrika > Südafrika > Johannesburg

Restaurants in Johannesburg

Die Mehrwertsteuer, die zurzeit bei 14 % liegt, ist in allen Preisen der Speisekarte schon enthalten. Die meisten Restaurants verlangen keinen Bedienzuschlag. Die Waitrons (die hiesige Bezeichnung für Kellner und Kellnerinnen) erwarten ein Trinkgeld von etwa 10 bis 15 %. Jedoch wird bei Tischen mit über sechs oder acht Personen eine Bedienungsgebühr von 15 % meist automatisch in Rechnung gestellt.

Die folgenden Restaurants sind in drei Kategorieneingeteilt: 

Teuer (über 200 R)
Moderat (100 bis 200 R)
Preiswert (bis zu 100 R)

Es handelt sich hierbei um den Durchschnittspreis für ein dreigängiges Menü für eine Person und eine Flasche des günstigsten Weins oder ein vergleichbares Getränk, mit Steuern, aber ohne Trinkgeld.

Gehobene

Le Canard

Aus einem herrschaftlichen, georgianischen Landsitz wurde dieser elegante und romantische Treffpunkt, in dem vornehme Säle großzügig mit Stoffen drapiert sowie mit antiken, Möbeln und persischen Teppichen dekoriert sind. Draußen blühen in den Gärten viele Blumen.

Die Gerichte sind typischerweise zeitlos. Köstlichkeiten mit Ente, Rind und Meeresfrüchten sind das Markenzeichen des Le Canard. Als Vorspeise sollte man unbedingt die Königskrabben und Obstsalat auf Ingwerbrot probieren, und weitermachen mit betrunkenem Hähnchen, das am Tisch flambiert und in Kokosnussmilch, die mit Ingwer, Wacholder und Branntwein gewürzt ist, serviert wird. Diese Speisefolge toppt man am besten mit gebackenem Käsekuchen.

Adresse: 163 Rivonia Road (Sandton), Johnnesburg
Telefon: (011) 884 45 97
Website: http://www.lecanard.co.za

Linger Longer

Untergebracht in der umgebauten Villa eines ehemaligen Minen-Magnaten, verlangt das schicke Dekor elegante Kleidung oder Abendgarderobe. Der Service ist fachkundig (Speisekarten sind überflüssig, weil die Kellner alle Standardgerichte und Spezialitäten auswendig wissen) und die Spitzenküche ist weltklasse.

Hummercremesuppe und Gänseleberpastete empfehlen sich als Vorspeise. Diesen sollte man als Hauptspeise entweder panierten Lammrücken, Lachs aus dem Atlantik, Ente (immer beliebt) oder eine verführerische Spezialität folgen lassen. Gekrönt wird diese Speisefolge schließlich von einem gemischten Fruchteis.

Adresse: 58 Wierda Rd E, Sandton, Johannesburg
Telefon: (011) 884 04 65

Vilamoura

Vilamoura ist eines der besten portugiesischen Fischrestaurants. Es ist schick und ziemlich förmlich. Die Platte mit Meeresfrüchten des Hauses ist berühmt, erfreut jeden Fisch-Gourmet und ist geeignet, um wichtige Gäste zu beeindrucken (mit dem dementsprechenden Preis ). Außer Meeresfrüchten sind auch Vilamouras Piri-Piri-Huhn, portugiesisches Steak und Chouriço (traditionelle portugiesische Würste) jederzeit köstlich. An den meisten Abenden spielt eine lateinamerikanische Band.

Adresse: Sandton, 5th Street, Ecke Alice Street (Intercontinental Sandton Towers), Johannesburg
Telefon: (011) 884 03 60
Website: http://www.vilamoura.co.za

The Butcher Shop and Grill

Wer ein gutes Steak (Schwein, Strauß, Lamm, Rind und Wild) essen möchte, liegt hier genau richtig. Als Vorspeise empfehlen sich die hervorragenden Schnecken, die in Knoblauch, Zitrone und anderen Zutaten, die einzigartig für das The Butcher Shop sind, serviert werden. Als Nachspeise sollte man das einfache aber köstliche Speiseeis in reichhaltiger Schokoladensoße probieren. Auf der Speisekarte stehen auch Geflügelgerichte, Schnitzel, Würstchen und Meeresfrüchte.

Adresse: Mandela Square (Shop 30), Johannesburg
Telefon: (011) 784 86 76
Website: http://www.thebutchershop.co.za

Moyo Melrose Arch

Das Moyo Melrose Arch, das fünf Stockwerke tief in den Keller reicht, imitiert die beeindruckende Unterwelt der berühmten Johannesburger Goldminen und präsentiert sich mit gehämmerten Kupferdecken, Ali Baba-Laternen, farbig bemalten Säulen und Mosaiktischen mit Bastdeckchen und Öllampen.

Zu den erstaunlichen Gerichten gehören Samaki Kavu aus Kenia, Hühnchen-Yassa aus Nigeria, Wild-Babootie aus Südafrika, gegrillter Barracuda mit Tomate und Basilikum aus Mosambik sowie eine Reihe duftender Tagines aus Marokko.

Adresse: 5 Melrose Square, Johannesburg
Telefon: (086) 100 66 96
Website: http://www.moyo.co.za

Moderat

The Radium Beer Hall

The Radium, das 1934 eröffnet wurde, ist die älteste Bar und das älteste Grillrestaurant Johannesburgs. Es hat ein historisches Ambiente, das genauso verlockend ist wie die Gerichte auf der Speisekarte und genauso authentisch wie der Live-Jazz des Hauses, bei dem der Rhythmus mit dem Fuß auf den Boden geklopft wird und der die Decke aus Blech aus Sympathie mitschwingen lässt. Die Wände hängen voll mit Erinnerungsstücken, angefangen mit Fotos von Fußballmannschaften aus der Vorkriegszeit und von Jazzmusikern, die hier gespielt haben bis hin zu klassischen Postern und Zeitungsartikeln, die die Geschichte des Radiums festhalten.

Adresse: Orange Grove, 282 Louis Botha Avenue, Johannesburg
Telefon: (011) 728 38 66
Website: http://www.theradium.co.za

Günstig

Chon Hing

Jedes Restaurant, das von sich behaupten kann, seit über 40 Jahren authentische und köstliche chinesische Gerichte zu servieren, muss etwas richtig machen. Wirtin Yvonne bringt die Gäste zu einem bunten Plastiktisch, an dem etwas klapprige Stühle wie in der Schule stehen. Sie erzählt ihren Gästen Geschichten über eine Stadt, die alles erlebt hat und serviert dabei das beste Chow Mein mit Garnelen (eines von 100 Gerichten) jenseits von Beijing. Das Restaurant ist einfach charmant und zeitlos.

Adresse: Ferreiras Dorp, 26 Alexander Street, Johannesburg
Telefon: (011) 834 32 06

Fourno's Bakery

Fourno's Bakery ist in den nördlichen Vororten das beste Plätzchen für ein Frühstück mit Zeitung und an einem Tisch in der Sonne. Bäcker arbeiten die ganze Nacht durch, um die Gäste mit einer erstaunlich großen Auswahl an Köstlichkeiten beliefern zu können, wie noch warmes Brot, Feingebäck, Quiches, Kuchen, Samosas (dreieckige, frittierte Teigtaschen), Pasteten, Brötchen und volle Mahlzeiten wie Pastagerichte, Salate und sehr gute Sandwichs. Das berühmte Bauernfrühstück ist ausgezeichnet und bringt einen durch den ganzen Tag. Zu empfehlen ist Roggenbrot mit Ziegenkäse, Spinat und pochierte Eier.

Adresse: Jan Smuts Ave (Dunkeld West Centre), Johannesburg
Telefon: (011) 325 21 10
Website: http://www.fournos.co.za