FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Afrika > Sierra Leone

Sierra Leone: Geschäftsetikette und Kommunikationsmittel

Geschäftlich unterwegs in Sierra Leone

Englisch ist in Geschäftskreisen am gebräuchlichsten. Terminvereinbarung und Visitenkarten sind üblich, Pünktlichkeit wird erwartet. September bis Juni sind die besten Monate für Geschäftsreisen.

Geschäftszeiten:
Mo-Fr 08.00-12.00/12.30 und 14.00-16.30/17.00 Uhr.

Wirtschaft

Sierra Leone Chamber of Commerce, Industry and Agriculture (Industrie-, Handels- und Landwirtschaftskammer)
Lamina Sankoh Street, Freetown
Tel: (022) 22 63 05.

Geschäftskontakte

Sierra Leone Chamber of Commerce, Industry and Agriculture (Industrie-, Handels- und Landwirtschaftskammer)
Lamina Sankoh Street, Freetown
Tel: (022) 22 63 05.

In Kontakt bleiben in Sierra Leone

Telefon

Selbstwählferndienst.

Mobiltelefone

GSM 900. Netzbetreiber sind Celtel (SL) Ltd. (Internet: www.sl.celtel.com/en/index.html oder www.msi-cellular.com), Millicom (Internet: www.buzzsl.com) und LINTEL (Sierra Leone) Ltd.. Der Sende-/Empfangsbereich für Mobilfunk beschränkt sich auf die Städte Blama, Bo, Freetown, Kenema, Kono, Lungi, Magbruka, Makali, Makeni, Masingbi, Matotoka, Mile 91, Moyamba, Njala, Tiama, Yamandu und deren Umgebung. Roaming-Verträge bestehen u.a. mit Telefongesellschaften in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Internet

Internetanbieter ist Sierrra Tel Internet (Internet: www.sti.net). In Freetown gibt es ein Internetcafé.

Post

Luftpostsendungen nach Europa sind ca. 5 Tage unterwegs.

Radio

Da sich der Einsatz der Kurzwellenfrequenzen im Verlauf eines Jahres mehrfach ändert, empfiehlt es sich, die aktuellen Frequenzen direkt beim Kundenservice der Deutschen Welle (Tel: (+49) (0228) 429 32 08. Internet: www.dw-world.de) anzufordern.