Anreise nach Nordirland

Warnung

Sicherheitshinweis
Die Sicherheitslage in Nordirland hat sich zwar seit Abschluss des Karfreitags-Abkommens (1998) kontinuierlich entspannt, ein Aufflammen von Gewalt bleibt aber - insbesondere während der sommerlichen Paraden ("Marching-season" Mitte Juni bis Mitte August) - möglich. Laut Auswärtigem Amt gilt für Nordirland die Warnstufe „severe“; d.h. es besteht die hohe Wahrscheinlichkeit eines terroristischen Anschlags. Bei Auseinandersetzungen zwischen rivalisierenden paramilitärischen Gruppen kann es zu gewaltsamen Ausschreitungen kommen. Auskunft zur aktuellen Lage wird über eine Rufnummer der Polizei in Belfast, Tel: (+44) 845 600 8000, erteilt. Von Großbritannien aus an ist die in Klammern gesetzte internationale Vorwahl durch eine "0" zu ersetzen. Von der Republik Irland aus ist die internationale Vorwahl durch "048" zu ersetzen.

Flying to Nordirland

Direktflüge von London Heathrow, Gatwick, Luton und Stansted sowie von allen größeren Städten in Großbritannien mit der Fluglinie British Airways (BA)

Wichtigste Flughäfen:

Belfast International Airport (BFS) (Internet: www.belfastairport.com) liegt 35 km nordwestlich von Belfast. Wechselstube, Duty-free-Shop, Tourist-Information, Babywickelraum, Notfallambulanz, Restaurant, Bar, Geschäfte, Autovermietung, Hotel-Reservierungsschalter, Flughafenhotel (Tel: (028) 94 42 20 33).

Bahn: Der Bahnhof von Antrim ist 10 km vom Flughafen entfernt und bietet Anschlüsse nach Belfast, Lisburn und Londonderry. Von Belfast Hauptbahnhof aus hat man Anschluss an den Enterprise-Hochgeschwindigkeitszug nach Dublin. Weitere Informationen und Fahrpläne sind am Informationsschalter im Terminal erhältlich oder von Northern Ireland Railways betrieben von Translink (Tel: (028) 90 66 66 30. Internet: www.translink.co.uk).

Bus: Airport Express-Bus 300 fährt täglich und rund um die Uhr vom Flughafen ins Stadtzentrum von Belfast mit Endstation Belfast Europa Buscentre. Die Bushaltestelle befindet sich gegenüber dem Terminalgebäude. Der Airporter bietet stündlich eine direkte Busverbindung nach Londonderry. Weitere Informationen telefonisch (Tel: (028) 71 26 99 96) oder im Internet (www.airporter.co.uk).

Taxi: Taxis der International Airport Taxi Company (Tel: (028) 94 48 43 53) stehen vor dem Terminalgebäude zur Verfügung und sind von der Flughafenbehörde zugelassen. Die Gebühren kann man am Informationsschalter erfragen oder der Zielortliste, die sich im Ausgangsbereich des Terminals befindet, entnehmen.

Belfast City Airport (BHD) (Tel: (028) 90 93 90 93. Internet: www.belfastcityairport.com) im Hafengelände von Belfast bietet als Regionalflughafen Flüge in alle Landesteile. Bahn: Ein Shuttlebus verkehrt zwischen dem Flughafen und dem nahe gelegenen Bahnhof Sydenham. Von hier aus bestehen Bahnverbindungen nach Belfast Hauptbahnhof und zum Victoria Street-Bahnhof. Die Züge fahren montags bis freitags in der Zeit von 06.00-18.00 Uhr alle 30 Minuten und stündlich an Werktagen nach 18.00 Uhr sowie samstags und sonntags. Von Belfast Hauptbahnhof gibt es Verbindungen zu Zielen in Nordirland und der Republik Irland.

Bus: Es gibt eine direkte Busverbindung (Airlink) zwischen dem Flughafen und dem Belfast Europa Bus Centre beim Europa Hotel. Der Bus verkehrt alle 20 Minuten in der Zeit von 06.00-21.50 Uhr. Die Metrobus-Linie 3 fährt alle 20 Minuten vom Bahnhof Sydenham zur Stadthalle (City Hall) von Belfast. Die Bushaltestelle liegt 5 Gehminuten vom Terminalgebäude entfernt. Airporter-Busse fahren neun Mal täglich nach Londonderry (Buchung unter Tel: (028) 71 26 99 96).

Taxi: Vor dem Terminalgebäude befindet sich ein Taxistand. Alle Taxis am Flughafen sind rollstuhlgerecht.

Airport guides

Airport Code: BHD. Lage: Der Flughafen befindet sich 3 km östlich des Stadtzentrums von Belfast. Geld: k.A. Weiterlesen

Airport Code: BFS. Lage: Belfast International Airport liegt 30 km nordwestlich von Belfast. Geld: k.A. Weiterlesen

Travel by rail

Es gibt vier Hauptzugverbindungen in Nordirland ab Belfast Hauptbahnhof: Richtung Norden nach Londonderry über Ballymena und Coleraine, Richtung Nordosten zur Hafenstadt Larne, Richtung Osten nach Bangor entlang des Sees Belfast Lough und Richtung Süden über Newry in die Republik Irland nach Dublin. Ein Expresszug verkehrt täglich nonstop zwischen Belfast und Dublin (Fahrzeit 2 Std.). Sitzplatzreservierung an Wochenenden und Feiertagen empfehlenswert.

Rail-Pass:

Freedom of Northern Ireland Tickets sind bis zu sieben Tage lang gültig und erlauben die Benutzung aller Busse und Bahnen innerhalb Nordirlands. Die Tickets sind an allen Hauptbahnhöfen in Nordirland erhältlich. Weitere Auskünfte erteilt Northern Ireland Railways Information Centre, Central Station, East Bridge Street, GB-Belfast BT1 3PB. Tel: (028) 90 33 30 00.

Driving to Nordirland

Gutes Fernbusnetz, vor allem in Städte, die nicht mit dem Zug ereichbar sind. Belfast hat vier Busbahnhöfe, Great Victoria Street in der Nähe des Europa Hotels, Newtonabbey, Short Strand Street und Falls. Citybus bietet über 60 verschiedene Verbindungen in und um Belfast an. Ulsterbus-Busse fahren u.a. nach Portrush, Coleraine, Antrim Coast, Enniskillen, Portadown und Armagh. Weitere Informationen von Translink (Internet: www.nirailways.co.uk).

Verkehrsbestimmungen:

Linksverkehr.

Höchstgeschwindigkeiten:
in geschlossenen Ortschaften 45 km/h (28 M/h), mitunter auch 64 km/h (40 M/h) oder 80 km/h (50 M/h), Verkehrszeichen beachten;
auf Landstraßen: 96 km/h (60 M/h);
auf Autobahnen, Schnellstraßen und Fernverkehrsstraßen 113 km/h (70 M/h), falls nicht anders angegeben.

Pannendienst: Mitglieder europäischer Automobilclubs erhalten Pannenhilfe bei der Automobile Association (AA) (Tel: (0800) 88 77 66) oder beim Royal Automobile Club (RAC) (Tel: (0800) 82 82 82).

Mietwagen:
Avis, Hertz und Europcar sind überall vertreten. An den Mietwagenschaltern am Flughafen stehen Fahrzeuge sofort zur Verfügung. Es gibt auch zahlreiche einheimische Autovermietungen.

Taxistände findet man an Hauptbahnhöfen, Häfen und am Flughafen. In größeren Ortschaften können Taxis auch telefonisch gebucht werden.

Getting to Nordirland by boat

Von/nach Frankreich: Folgende Fährgesellschaften verkehren regelmäßig zwischen Irland und dem europäischen Festland: Irish Ferries (Internet: www.irishferries.ie) verkehren dreimal pro Woche zwischen Le Havre bzw. Cherbourg und Rosslare (Fahrzeit ca. 22 Std.). Brittany Ferries (Internet: www.brittanyferries.com) fahren von März bis September einmal wöchentlich auf der Strecke Roscoff - Cork (Fahrzeit 16 Std.).

Von/nach Großbritannien: Von Großbritannien nach Nordirland bestehen folgende Fährverbindungen:
Stranraer (Südschottland) - Belfast (Fahrzeit 1 Std. 30 Min.), täglich mit Stena Line (Internet: www.stenaline.com);
Cairnryan (Südschottland) - Larne (Fahrzeit 1 Std.) sowie Troon - Larne (Fahrzeit 8 Std.) mit P&O Ferries (Internet: www.poferries.de);
Douglas (Isle of Man) - Belfast (Fahrzeit 2 Std. 55 Min.) mit der Isle of Man Steam Packet Company (Internet: www.steam-packet.com);
Liverpool - Belfast (Fahrzeit 8 Std. 30 Min.) mit Stena Lina (Internet: www.stenaline.de);

Innerhalb Nordirlands:
Vor der Nordküste liegt Rathlin, Nordirlands einzige bewohnte Insel. Es gibt eine regelmäßige Bootsverbindung zwischen Ballycastle und der Insel.

Günstige Flüge finden