Geschäftsleben & Kommunikationsmittel

Geschäftsleben & Kommunikationsmittel

Anzug und Krawatte bzw. Kostüm. Finnische Geschäftsleute sprechen meist Englisch oder Deutsch. Fremdenverkehrsämter und Reisebüros können Dolmetscher vermitteln und mit Übersetzungen behilflich sein. Auf Pünktlichkeit wird großen Wert gelegt. Visitenkarten sind üblich. Die beste Zeit für Geschäftsreisen ist zwischen Februar und Mai und zwischen Oktober und Dezember. 

Bürozeiten

Geschäftszeiten: Mo-Fr 08.00-16.15 Uhr, manche Geschäfte bis 17.00 Uhr. In größeren Städten öffnen die Geschäfte und Büros früher und schließen später am Nachmittag. Private Geschäfte haben am Samstag vormittag geöffnet.

Economy

Finnisches Außenhandelsbüro
Nymphenburger Straße 20 a, D-80335 München
Tel: (089) 542 64 70.
Internet: www.finpro.fi
Außenhandelsbüro
in Berlin: Tel: (030) 252 02 00.

Außenhandelsstelle der Finnischen Botschaft
Gonzagagasse 16, A-1010 Wien
Tel: (01) 535 61 60-0.
Internet: www.finpro.fi

Finnland-Schweiz Handelskammer
Dufourstrasse 147, CH-8008 Zürich
Tel: (044) 350 57 70.
Internet: www.handelskammer-fin.ch

Keskuskauppakamari (Vereinigung der Finnischen Handelskammern)
Aleksanterinkatu 17, PO Box 1000, SF-00101 Helsinki.
Tel: (09) 69 69 69.
Internet: www.keskuskauppakamari.fi

Geschäftskontakte

Finnisches Außenhandelsbüro
Nymphenburger Straße 20 a, D-80335 München
Tel: (089) 542 64 70.
Internet: www.finpro.fi
Außenhandelsbüro
in Berlin: Tel: (030) 252 02 00.

Außenhandelsstelle der Finnischen Botschaft
Gonzagagasse 16, A-1010 Wien
Tel: (01) 535 61 60-0.
Internet: www.finpro.fi

Finnland-Schweiz Handelskammer
Dufourstrasse 147, CH-8008 Zürich
Tel: (044) 350 57 70.
Internet: www.handelskammer-fin.ch

Keskuskauppakamari (Vereinigung der Finnischen Handelskammern)
Aleksanterinkatu 17, PO Box 1000, SF-00101 Helsinki.
Tel: (09) 69 69 69.
Internet: www.keskuskauppakamari.fi

Kommunikationsmittel in Finnland

Telefon

Die Landesvorwahl ist 00358. Die Ortsvorwahl für Helsinki ist die 9. Es gibt öffentliche Telefonzellen und in größeren Orten Telezentren. Telefonkarten kann man in Geschäften, im Postamt oder am Kiosk kaufen. Es gibt Telefonkarten im Angebot, mit denen man günstige internationale Telefonate führen kann.

Mobiltelefone

GSM 900/1800. Hauptnetzbetreiber sind Alcom (Internet: www.gsm.aland.fi), Elisa (Internet: www.elisa.fi), Sonera Corporation (Internet: www.sonera.fi) (alle GSM 900) sowie Telia (Internet: www.telia.com) (GSM 1800). Der Empfangs- und Sendebereich ist sehr groß.

Auslandsroaming ist innerhalb der EU zum regulären Heimattarif des jeweiligen Anbieters nutzbar. Roaming-Gebühren wurden innerhalb der EU Mitte 2017 abgeschafft. 

Internet

Internetanbieter sind Sonera (Internet: www.sonera.fi) und Elisa (Internet: www.elisa.net). Internet-Cafés sind in größeren Städten vorhanden. Kostenfreien bzw. preisgünstigen Internetservice bieten die meisten Hotels, Restaurants, einige öffentliche Verkehrsmittel, die städtischen Bibliotheken und Postämter. Einige Städte verfügen über zusätzliche Hotspots (www.hotspotlocations.com). Mobiles Surfen im Internet ermöglichen u.a. auch die kostenpflichtigen Goodspeed-Wi-Fi-Hotspots (Internet: goodspeed.io/de/index.html). 

Post

Luftpost innerhalb Europas benötigt ca. drei Tage. Briefmarken erhält man außer in Postämtern auch in Buch- und Schreibwarenläden, Bahnhöfen und Hotels. Postlagernde Sendungen sollten an das Hauptpostamt der jeweiligen Stadt adressiert sein. Das Hauptpostamt in Helsinki, Mannerheimintie 1 A, 00100 Helsinki, ist Mo-Fr 08.00-21.00 Uhr, Sa 09.00-18.00 Uhr und So 11.00-21.00 Uhr geöffnet. Öffnungszeiten der Postämter: Mo-Fr 09.00-17.00 Uhr, im Winter häufig auch 09.00-18.00 Uhr.

Radio

Da sich der Einsatz der Kurzwellenfrequenzen im Verlauf eines Jahres mehrfach ändert, empfiehlt es sich, die aktuellen Frequenzen direkt beim Kundenservice der Deutschen Welle (Tel: (+49) (0228) 429 32 08. Internet: www.dw-world.de) anzufordern.