Unternehmungen in El Salvador

Unternehmungen

Außerhalb der Hauptstadt

Ausflüge nach Panchimalco bieten sich an. Hier leben die Pancho-Indios (direkte Nachkommen des Pipil-Stammes), die sich viele ihrer Traditionen und Trachten bewahrt haben. Der Ilopango-See liegt in einer herrlichen Landschaft. Weitere Ausflugsziele sind die Vulkane San Salvador und Izalco (1910 m). Einen herrlichen Blick auf San Salvador hat man durch das Felsentor des Berges Chulul.
Die Stadt Ilobasco ist für ihr Kunsthandwerk berühmt. Die Tazumal-Ruinen nahe der Stadt Chalchuapa (78 km von San Salvador) sind sehr sehenswert. Diese Zeremonienstätte wurde früher von den Chorti, Maya-Pokomam und toltekischen Pipil bewohnt. Die El-Tazumal-Pyramide soll im 6. Jahrhundert errichtet worden sein. Ebenso interessant sind die San-Andres-Ruinen.
El Salvador hat eine 320 km lange Pazifikküste mit Feriendörfern, Stränden, Fischerdörfern und Pinienwäldern. Die besten Urlaubsorte liegen an der Costa del Sol, die man bequem über eine Schnellstraße erreichen kann.
Das Urlaubsgebiet um den Lago Coatepeque, ein Kratersee am Fuß des Vulkans Santa Ana, ist besonders empfehlenswert.