Dominikanische Republik: Visa- und Reisepassbestimmungen

Passport required Return ticket required Visa required
Andere EU-Länder Ja Ja 1
Deutschland Ja Ja 1
Österreich Ja Ja 1
Schweiz Ja Ja 1
Türkei Ja Ja 1

Brauchen Sie ein Visum?

Unser bevorzugter Partner VisaCentral kann für Sie schnell und einfach ein Visum beantragen.

Visum beantragen! Bevorzugte Lieferanten von Der Reiseführer für Visa und Reisepässe
Reisepässe

Allgemein erforderlich, muss bei der Ein- und Durchreise noch mindestens 6 Monate gültig sein.

Visa

Erforderlich u.a. für die Staatsbürger in der obigen Tabelle genannten Länder.

Visum bei der Einreise
[1]
Staatsbürger der folgenden, in der obigen Tabelle genannten Länder können mit einer Touristenkarte (30 Tage gültig) für einen Aufenthalt von bis zu maximal 90 Tagen (gebührenpflichtige Verlängerung nötig) einreisen:

(a) Deutschland, Österreich und alle anderen EU-Länder,

(b) Schweiz und

(c) Türkei.

Kosten

Deutsche, Österreicher sowie Staatsangehöriger aller anderen EU-Staaten Schweizer und Türken benötigen für einen touristischen Aufenthalt von bis zu max. 90 Tagen kein Visum, sondern eine bei der Einreise erhältliche Touristenkarte.

Touristenkarte: 15 € bzw. 20 CHF (Botschaft) + Porto; 10 US$/ € (am Flughafen). Die Touristenkarte ist 30 Tage gültig und muss verlängert werden, wenn der touristische Aufenthalt länger als 30 Tage dauern soll. Hinweis: Ab dem 1.4.2018 sind die Kosten für die Touristenkarte im Reisepreis für das Flugzeug oder Schiff inbegriffen.

Die Visumgebühren für Touristen- oder Geschäftsvisa sind im Einzelfall bei den zuständigen konsularischen Vertretungen zu erfragen, da sie von der Nationalität, der Dauer des Aufenthaltes und dem aktuellen Wechselkurs abhängig sind.

Visaarten

Touristen-, Arbeits-/Geschäfts- und Studentenvisum. Alle Visa müssen von den Behörden in der Dominikanischen Republik beglaubigt werden.

Gültigkeit

Touristenkarte: 30 Tage.
Touristenvisum: 60 Tage.
Studentenvisum: bis zu 1 Jahr.

Geschäftsvisum: Bis zu 60 Tage gültig, es kann für mehrfache Einreisen genutzt werden.

Antragstellung an

Mindestens 2 Wochen vor Abreise persönlich oder per Post im Konsulat oder bei der Konsularabteilung der Botschaft (s. Kontaktadressen).

Touristenkarten sind von der Botschaft (und den Konsulaten), direkt bei der Einreise am Flughafen und Häfen an Automaten sowie online (Internet: www.dgii.gov.do/tarjetaturistica/en/about/paginas/default.aspx) erhältlich. Es wird empfohlen, sich die Touristenkarten bereits vor der Abreise zu besorgen.
 

Antragsunterlagen

Da die für ein Visum erforderlichen Unterlagen je nach Nationalität und Reisezweck unterschiedlich sind, sollten diese im Einzelfall telefonisch von der zuständigen konsularischen Vertretung erfragt werden.

Touristenkarte: Reisepass, Gebühr, Rück-/Weiterreiseticket.

Touristenvisum:
(a) 1 Antragsformular.
(b) 1 aktuelles Passfoto.
(c) Reisepass, der bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist.
(d) Kopie des Rück-/Weiterreisetickets bzw. Buchungsbestätigung, Unterkunftsnachweis.
(e) Nachweis ausreichender Geldmittel (Einkommensnachweis oder Arbeitsbescheinigung mit Bruttoverdienst).
(f) Gebühr (bei Antragstellung in bar bzw. per Verrechnungsscheck oder Banküberweisung mit Beleg).

Geschäftsvisum zusätzlich: Entsendungsschreiben der eigenen Firma und Einladungsschreiben der zu besuchenden Firma.

vorübergehender Aufenthaltsort

Auskünfte von den konsularischen Vertretungen.

Werktage

Touristenvisum: bei postalischer Antragstellung: 1 Woche; Expressbearbeitung: 2 Werktage; bei persönlicher Antragstellung: ca. 2 Std.

Geschäfts- und Studentenvisum: ca. 1 Woche, Expressbearbeitung: 2 Werktage.
Arbeitsvisum: 2-3 Wochen.

Ausreichende Geldmittel

Reisende müssen bei der Einreise über ausreichende Geldmittel verfügen.

Einreisedokumente

Private Auslandsreisekrankenversicherung, Reisepass, Touristenkarte und ausreichende Geldmittel.

Aufenthaltsverlängerung

Soll ein touristischer Aufenthalt länger als 30 Tage dauern, muss man beim zuständigen Ausländeramt (Departamento de Extranjería, Dirección General de Migración. Internet: www.migracion.gob.do) eine gebührenpflichtige Verlängerung (max. 90 Tage) beantragen.

Einreise mit Kindern

Deutsche: Maschinenlesbarer Kinderreisepass oder eigener Reisepass.

Österreicher: Eigener Reisepass.

Schweizer: Eigener Reisepass.

Türken: Eigener Reisepass.

Anmerkung: Für die Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern.

Achtung: Minderjährige unter 18 Jahren aller Nationalitäten, die nicht in Begleitung eines Erziehungsberechtigten ein- oder ausreisen oder nur in Begleitung eines Elternteils, müssen eine von der Botschaft der Dominikanischen Republik oder von der Procuraduría General de la República Dominicana beglaubigte Vollmachtserklärung des/der abwesenden Elternteils/-teile mit sich führen. Es empfiehlt sich in jedem Fall, sich über die genauen Bestimmungen und Modalitäten bei der zuständigen diplomatischen Vertretung zu informieren, da diese von Fall zu Fall unterschiedlich sind.

Seit dem 27. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen in das Ausland (auch innerhalb der EU) ein eigenes Reisedokument (Reisepass / Kinderreisepass). Eintragungen von Kindern in den elterlichen Reisepass sind nicht mehr möglich.

Einreise mit Haustieren

Für Hunde und Katzen werden pro Tier ein aktuelles Gesundheitszeugnis und ein gültiger Impfpass benötigt. Das Gesundheitszeugnis darf maximal 15 Tage vor der Ankunft im Herkunftsland ausgestellt worden sein. Es muss bestätigen, dass das Tier gesund ist und dass es aus einer Gegend kommt, die innerhalb der letzten 3 Monate frei von gefährlichen Krankheiten war. Die Tiere müssen mindestens 30 Tage und maximal 12 Monate vor der Ankunft gegen Tollwut geimpft worden sein. Der Impfpass und das Gesundheitszeugnis müssen von der zuständigen diplomatischen Vertretung übersetzt und beglaubigt werden.

Für Vögel, Fische und Kleintiere wird eine Bewilligung der Dirección de Ganaderia, Secretaria de Estado de Agricultura in Santo Domingo benötigt, die ggf. die Quarantänedauer festlegt.

Ausreisegenehmigung

Flughafensteuer von 20 US$ oder ca. 15 € (meist im Ticketpreis enthalten). Ab einem Aufenthalt von 30 Tagen kommt zusätzlich zur Flughafensteuer eine progressive Gebühr hinzu. Auskunft erteilen die Fluggesellschaften.

Botschaften und Fremdenverkehrsämtern

Botschaft der Dominikanischen Republik

Generalkonsulat in Zürich.

Telefon: +41 (0) 31 351 15 85. Konsularabteilung: +41 (0) 31 351 25 62. Öffnungszeiten: Mo-Fr 10.00-16.00 Uhr.
Botschaft der Dominikanischen Republik
Telefon: +43 (0) 1 505 85 55. Öffnungszeiten: Publikumsverkehr: Mo-Fr 09.00-12.00 Uhr.
Botschaft der Dominikanischen Republik

Generalkonsulate in Frankfurt/M. und Hamburg. Honorarkonsulat in Stuttgart.

Telefon: +49 (0) 30 959 985 120. Website: www.embajadadominicana.de Öffnungszeiten: Mo-Fr 10.00-14.00 Uhr.
Büro des Tourismusministeriums

(Auch für Österreich und die Schweiz zuständig.)
 

E-Mail-Adresse: germany@godominicanrepublic.com Telefon: +49 (0) 69 91 39 78 78. Website: www.godominicanrepublic.com

Brauchen Sie ein Visum?

Unser bevorzugter Partner VisaCentral kann für Sie schnell und einfach ein Visum beantragen.

Mit über 50 Jahren Erfahrung sind CIBT und die Tochtergesellschaft VisumCentrale die größten und etabliertesten Visum- und Reisepassdienstleister der Welt.

VisumCentrale verfügt über die Kompetenz, das Knowhow und die internationalen Netzwerke, die für die schnellstmögliche Organisation von Reisedokumenten und Legalisierungen erforderlich sind.

Angebot von VisumCentrale:

  • Minimale Bearbeitungszeiten.
  • Komplettservice.
  • Visum- und Reisepassexperten.
  • Sichere Bearbeitung.
  • Auftragsverfolgung in Echtzeit.
dummy banner image