Willemstad, Curacao
Pin This
Open Media Gallery

© Photodisc / Thinkstock

Curaçao Reiseführer

Key Facts
Gebiet

444 qkm.

Bevölkerung

158.635 (UNO Schätzung 2016).

Bevölkerungsdichte

317 pro qkm.

Hauptstadt

Willemstad.

Regierung

Parlamentarische Monarchie, seit 1983. Autonomie bei inneren Angelegenheiten seit 1954, niederländisch seit 1630. Nach Auflösung der Niederländischen Antillen wurde 2010 eine neue Verfassung verabschiedet. Curaçao ist nun ein eigenständiges Land innerhalb des Königreiches der Niederlande, ebenso wie St. Maarten, und ist vergleichbar mit Aruba. Die ehemaligen Niederländischen Antillen, Aruba und die Niederlande haben als autonome Regionen mit interner Selbstverwaltung den gleichen Status innerhalb des niederländischen Königreiches.

Der niederländische König wird durch einen Gouverneur vertreten. Außen- und Verteidigungspolitik werden vom Ministerrat des Königreiches entschieden. Routineangelegenheiten werden vom Inselrat unter Aufsicht des Vizegouverneurs wahrgenommen.

Staatsoberhaupt

König Willem-Alexander, seit April 2013, vertreten durch den Gouverneur Lucille George-Wout, seit November 2013.

Regierungschef

Hensley Koeiman, seit November 2016.

Elektrizität

110-130 V, 50 Hz.

Das farbenfrohe Curaçao ist eine dynamische Mischung verschiedener Kulturen, man denke an dänische Kolonialbauten und die köstliche kreolischen Küche, um nur zwei Beispiele zu nennen.
Die hübsche Hauptstadt von Curaçao, Willemstad, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, bietet dem Besucher mit ihren pastellfarbenen Häusern und gepflasterten Plätzen reizvolle Einblicke in die Vergangenheit.
Das sanft geschwungene wüstenartige Flachland von Curaçao hält viele landschaftliche Kostbarkeiten bereit, z.B. die versteckten Felsenbuchten, die von riesigen Klippen umgeben sind, oder die langen Sandstrände, die an das klare türkisfarbene Wasser grenzen. Grüne Naturpfade bieten ungestörte Entspannung. Wer die Einsamkeit nicht sucht, ist dagegen in den musikerfüllten Einkaufszentren zum preisgünstigen Einkaufsvergnügen genau richtig.
 

Reisewarnung

Für dieses Land besteht beim Auswärtigen Amt momentan kein länderspezifischer Sicherheitshinweis.