Mobilität vor Ort in Costa Rica

Flugzeug

Die nationale Fluggesellschaft SANSA (RZ) (Internet: www.flysansa.com) verbindet San José mit den Provinzstädten und Dörfern. Ein Zubringerbus verkehrt zwischen dem Büro der Fluggesellschaft in San José und dem Flughafen. Mehrere kleine Fluggesellschaften bieten ebenfalls Inlandflüge an. Buchungen können nur in Costa Rica vorgenommen werden.

Wichtigste Flughäfen

Tobias Bolanos Airport (SYQ) liegt am Stadtrand von San Jose.

Straße

Das Straßennetz hat eine Gesamtlänge von 35.583 km, davon sind ca. 6500 km asphaltiert, einschließlich der 653 km der Panamerikana. Gut ausgebaute Straßen verbinden San José mit allen größeren Städten. Fernbus: Fast alle Ortschaften sind an das Busnetz angeschlossen. Busse sind oft überfüllt, Sitzplatzreservierung wird empfohlen. Zahlreiche Rundreisen werden angeboten. Die Reiseführer sprechen meist auch Englisch, i. A. wird man vom Hotel abgeholt. Auskünfte vom Fremdenverkehrsamt in Costa Rica (s. Adressen). Taxi: In San José gibt es zahlreiche preiswerte rote Taxis. Die orangefarbenen Taxis fahren nur zum Flughafen. Den Fahrpreis sollte man unbedingt vorher vereinbaren. Mietwagen: Bei Europcar, Hertz, Rentacar S.A. und einheimischen Firmen in San José. Unterlagen: Internationaler Führerschein. Mindestalter: 23 Jahre.
Geschwindigkeitsbegrenzungen:
auf Hauptstraßen: 88 km/h;
auf Nebenstraßen: 60 km/h.
in Ortschaften: 40 km/h.

Links-/Rechtsverkehr
N/A
In der Stadt unterwegs

In San José gibt es private Busgesellschaften mit zwei Fahrpreis-Zonen.

Reisezeiten

von San José zu den folgenden größeren Städten (ungefähre Angaben in Std. und Min.):

Flugzeug Bus/Pkw
Alajuela - 0.30
Cartago - 0.30
Heredia - 0.20
Puntarenas - 2.00
Liberia 0.25 3.00
Quepos 0.30 3.30
Pto. Limón 0.25 3.00

Schiff

Flussfahrten sind möglich auf dem Reventazón im Landesinnern, dem San Carlos, Rio Frio, San Juan, Sarapiqui, Grande de Térraba und auf dem Sierpe.