Einkaufen und Nachtleben in Aruba

Einkaufen in Aruba ist so gut wie zollfrei, und die Geschäfte führen Waren aus aller Welt. Es lohnt sich, Parfüm, Tischdecken und Bettbezüge, Schmuck, Uhren, Kameras, Kristallglas, Porzellan und andere Luxusartikel einzukaufen.

Im Stadtzentrum von Oranjestad gibt es zahlreiche moderne und architektonisch interessante Einkaufszentren, darunter das Palm Beach Plaza (Internet: www.palmbeachplaza.com), das Renaissance Marketplace & Mall (Internet: www.shoprenaissancearuba.com) und das Sun Plaza (Internet: www.sunplaza-aruba.com).

Einheimische Handarbeiten wie Gemälde und Drucke mit Inselmotiven, Töpferarbeiten sowie Objekte aus Kwihi-Holz oder Metall oder Modelle der Cunucu, der traditionellen arubanischen Landhäuser, sind beliebte Mitbringsel. Da Aruba ein autonomer Landesteil des Königreichs der Niederlande ist, gehören auch Windmühlen und Holzschuhe in karibischem Ambiente zu den typischen arubanischen Souvenirs. 

Die Zeiten des Goldrausches sind längst vorbei, doch findet man auch heute noch sehr schöne Schmuckstücke zu günstigen Preisen bei den hiesigen Juwelieren. 

Aloe wächst auf Aruba im Überfluss, Pflegeprodukte werden vor Ort produziert und verkauft.

An den Wochenenden lockt der Flohmarkt auf dem L.G. Smith Boulevard in Oranjestad viele Touristen an. Hier findet man ein vielfältiges Angebot an arubanischen Handarbeiten, Kleidung, Lederwaren und Souvenirs sowie karibische Snacks und Grill-Spezialitäten.

Shopping hours

Mo-Sa 09.00-12.00 und 14.00-18.00 Uhr. Einige größere Einkaufszentren haben bis 20:00 geöffnet. Ein kostenloser, nostalgisch gestalteter Shuttle-Bus fährt Touristen auf Shopping-Tour durch die Geschäftszone der Hauptstadt.

Das Nachtleben von Aruba ist vor allem bunt. Musik ist für die Inselbewohner Ausdruck purer Lebensfreude, und davon gibt es hier reichlich. So dringen allabendlich feurige Rhythmen aus den Bars und Nachtklubs auf die Straßen. Salsa- und Merengue-Klänge laden zum Mittanzen ein, aber auch Stücke aus den amerikanischen Charts, europäische House-Musik, Rock und Jazz sind zu hören.

Die ausgelassenste Veranstaltung des Jahres ist der Karneval, wenn einen Monat lang bei Karnevalsparaden, Wettbewerben und Straßenfesten phantastisch kostümierte Teilnehmer zu karibischen Klängen feiern. Bei den Warm up-Partys geht es neben der bunt-fröhlichen Karnevalsstimmung auch um den Biergenuss.

Im Stadtzentrum von Oranjestadt locken das ganze Jahr über schicke Cafés, gemütliche Kneipen und angesagte Cocktailbars. Außerdem gibt es in Oranjestad mehrere Diskotheken und Nachtklubs mit Revuen und Live-Shows. Auch in Arubas Theatern  und Veranstaltungssälen sowie in einigen Restaurants und Hotels finden regelmäßig Aufführungen lateinamerikanischer Tänze und Live-Konzerte statt. 

Ein besonderes Abendprogramm bieten die Partybusse (Internet: www.kukookunuku.com oder www.bananabusaruba.com), die ihre Gäste von einer Party zur nächsten befördern.

Bekannt ist Aruba auch für seine zahlreichen Spielkasinos, die von 11.00 Uhr bis in die frühen Morgenstunden geöffnet sind (Zutritt ab 18 Jahren). 

Im Autokino und dem einzigen anderen Kino werden die neuesten amerikanischen, europäischen und südamerikanischen Filme gezeigt.