Geschäftsleben & Kommunikationsmittel

Geschäftsleben & Kommunikationsmittel

Termine und Visitenkarten sind üblich. Argentinische Geschäftsleute geben Verhandlungen mit einem gleichrangigen Gesprächspartner den Vorzug, persönliche Kontakte werden bei Verhandlungen sehr geschätzt und Geschäftstreffen beginnen meist zehn bis 15 Minuten später als geplant. Alle Broschüren sind in Spanisch, einige Geschäftsleute sprechen aber auch Englisch oder Italienisch.

Buenos Aires
Termine und Visitenkarten sind üblich. Argentinische Geschäftsleute geben Verhandlungen mit einem gleichrangigen Gesprächspartner den Vorzug, von ausländischen Besuchern wird Pünktlichkeit erwartet. Alle Broschüren sind in Spanisch, einige Geschäftsleute sprechen aber auch Englisch oder Italienisch.

Bürozeiten

Geschäftszeiten: Mo-Fr 09.00-12.00 und 14.00-19.00 Uhr. Samstags bis zur Mittagszeit. Einige Geschäfte öffnen später und haben dafür längere Öffnungszeiten.

Economy

Cámara de Industria y Comercio Argentino-Alemana (Deutsch-Argentinische Handelskammer)
Av. Corrientes 327, piso 23, C1043AAD AR-Buenos Aires
Tel: (011) 52 19 40 00.
Internet: www.ahkargentina.com

Lateinamerikanische Handelskammer in der Schweiz
c/o DPS Communications
Gessnerallee 28, CH-8001 Zürich
Tel: (044) 272 08 52.
Internet: www.latcam.ch

Cámara Argentina de Comercio (Argentinische Handelskammer)
Avenida Leandro N. Alem 36, C1003AAN AR-Buenos Aires
Tel: (011) 53 00 90 00.
Internet: www.cac.com.ar

Geschäftskontakte

Cámara de Industria y Comercio Argentino-Alemana (Deutsch-Argentinische Handelskammer)
Av. Corrientes 327, piso 23, C1043AAD AR-Buenos Aires
Tel: (011) 52 19 40 00.
Internet: www.ahkargentina.com

Lateinamerikanische Handelskammer in der Schweiz
c/o DPS Communications
Gessnerallee 28, CH-8001 Zürich
Tel: (044) 272 08 52.
Internet: www.latcam.ch

Cámara Argentina de Comercio (Argentinische Handelskammer)
Avenida Leandro N. Alem 36, C1003AAN AR-Buenos Aires
Tel: (011) 53 00 90 00.
Internet: www.cac.com.ar

Kommunikationsmittel in Argentinien

Telefon

Öffentliche Telefone können mit Telefonkarten oder mit Fernsprechmünzen (erhältlich an Kiosken oder bei den Telefongesellschaften) genutzt werden. Es gibt auch einige Münzgeld-Telefonzellen. Außerdem gibt es in den meisten Städten Telefonzentren, die Locutorios genannt werden.

Mobiltelefone

GSM 850/1900 und iDEN. Netzbetreiber umfassen Telecom Personal (Internet: www.personal.com.ar), Claro (Internet: www.claro.com.ar) und Movistar (Internet: www.movistar.com.ar).
Mobiltelefone können u.a. von Phonerental (www.phonerental.com.ar) gemietet werden.
Mobiltelefone müssen für die Netztechnik GSM 1900 Triband haben. Der Sende-/Empfangsbereich ist im größten Teil des Landes gut, aber in abgelegenen Gegenden sowie in den Bergen besteht meist kein Empfang. Roaming-Abkommen bestehen mit einigen internationalen Telefongesellschaften.

Internet

Internetcafés befinden sich in allen größeren Städten in Locutorios (Telefonzentren) und in Internet-Cafés. Viele Estancias und ländliche Gegenden sind sowohl vom Internet- als auch vom Telefonanschluss abgeschnitten. Drahtloser Internetzugang ist hingegen in besseren Hotels immer mehr verbreitet.

Post

Luftpostsendungen nach Europa sind 1 bis 2 Wochen unterwegs. Das Hauptpostamt (Correo central) in Buenos Aires (Sarmiento 151) hat Mo-Fr 08.00-20.00 und Sa 09.00-13.00 Uhr geöffnet.

Radio

Da sich der Einsatz der Kurzwellenfrequenzen im Verlauf eines Jahres mehrfach ändert, empfiehlt es sich, die aktuellen Frequenzen direkt beim Kundenservice der Deutschen Welle (Tel: (+49) (0228) 429 32 08. Internet: www.dw-world.de) anzufordern.